Wir verwenden Cookies, um das Design unserer Website zu optimieren und allgemein zu verbessern. Wenn Sie auf unserer Seite verweilen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen automatisch zu.

Datenschutz

Die Plattform für erfolgreiche Geldanlagen

Floating rate notes (FRN)

Der englische Begriff beschreibt variabel verzinsliche Wertpapiere (Laufzeit 3 Monate bis 20 Jahre), bei denen der Coupon, d.h. die Verzinsung, variabel gestaltet ist und meist einem Referenzzinssatz angepaßt wird.
Die Anpassung erfolgt meist alle 6 Monate an die Geldmarktverhältnisse. Z.B. werden FRNs auf den LIBOR oder EURIBOR emittiert, mit einem Aufschlag auf den dort gehandelten Zins und mit einer bestimmten Laufzeit.
In Phasen mit inverser Zinsstruktur ist die Anlage von Geldern auf dem Geldmarkt besonders lukrativ, da die Renditen hier höher liegen als bei Anlagen mit längerer Zinsbindung. Dies führt in Zeiten inverser Zinsstrukturkurven zu einer verstärkten Nachfrage nach variabel verzinslichen Anleihen.